Die DyneBooks 30 Tage Challenge

Es ist mal wieder Zeit für eine Challenge.
Ja, eigentlichen mag ich so etwas ja nicht. Ich habe weder bei der Ice-Bucket-Challenge mit gemacht, noch bei der Fire-Challenge, der Zimt-Challenge und auch nicht bei der Bleistift-unter-die-Brust-Klemm-Challenge (obwohl das wirklich bei mir eine echte Herausforderung gewesen wäre :-D)

Aber bei der 30 Tage Challenge von DyneBooks mache ich mit.
Was diese Challenge ausmacht? Zwei Ding, die mich überzeugt haben.
1) Es ist nicht albern bis lebensgefährlich (ein sehr großer Pluspunkt 😉 )
2) Es geht um’s Schreiben.

Da konnte ich wohl kaum nein sagen!

Wie funktioniert das ganze? Jeden Tag gibt es von DyneBooks eine kleine Schreibaufgabe, die ca. 15 Minuten dauert.

Man muss es auch nicht posten, da es für einen selber ist. Natürlich darf man es, wenn einem danach ist. 😉

Nach dem ersten Tag kann ich schon mal sagen, dass es wirklich interessant ist und ich bin schon sehr gespannt, wie es heute weiter geht. Ich werde später das Ergebnis von Tag 1 hier auf meinem Blog posten.

Wer ebenfalls mitmachen will, der kann sich bei DyneBooks eintragen (es ist komplett kostenlos!). Im Juli soll wohl eine weitere Challenge stattfinden.

Wer oder was ist DyneBooks eigentlich?

Kurz gesagt ist DyneBooks ein Marketingdienstleister, der sich speziell an Autoren, vor allem Selfpublisher wendet. Über das Angebot kann ich noch nichts sagen, aber ich werde das mal im Auge behalten.
Ein Blick lohnt sich allemal, da sich auf der Website auch ein Blog mit Schreibtipps befindet. Die Seite ist noch recht neu, aber das, was ich bisher dort gelesen habe, war schon recht interessant und qualitativ hochwertig.
Das Unternehmen gehört übrigens zu DyneForge UG.

Wer mehr wissen will, kann da ja mal reinschnuppern.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Die DyneBooks 30 Tage Challenge“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s