Diagnose Schriftsteller – Sie sind unter uns!

Nach dem kleinen – nicht ganz ernst gemeinten – Schocker von heute Morgen will ich euch mal mit einem etwas ernst gemeinten Beitrag entschädigen.

Es geht um eine kleine, vielleicht provokative, These. Ich frage mich schon seit längerem, ob (wir) Schriftsteller eigentlich alle Weiterlesen „Diagnose Schriftsteller – Sie sind unter uns!“

Advertisements

Angst vor dem eigenen Text

Au weia. Ich habe mich nach mehreren Tagen endlich mal ‚getraut‘, meinen ersten Entwurf der Kurzgeschichte zu lesen.
Ich muss ehrlich sagen, dass ich doch einen gewissen Bammel davor hatte und ich mich wohl ein wenig davor gedrückt habe.
Klar weiß ich, dass so ein erster Entwurf grottig geschrieben ist und man da vor allem den Fokus auf die Handlung legt und dass diese plausibel ist.
Und trotzdem war dieses blöde Gefühl da. Ich mochte mich dem Text nicht stellen, weil ich nichts schlechtes von mir lesen wollte. Weiterlesen „Angst vor dem eigenen Text“

Loyalität

Heute widme ich mich einem Thema, das mich schon seit einiger Zeit beschäftigt: Loyalität.

Wenn ihr eine Geschichte lest, wie wichtig ist euch da eigentlich die Loyalität des Protagonisten? Mögt ihr lieber den treuen Idealisten, der bis zuletzt an die Sache und seine Freunde glaubt, selbst wenn diese es zum Teil kaum noch verdient haben mit ihrem Verhalten? Oder reizt euch der durchtriebene, hinterhältige Charakter, der immer nur seinen Vorteil aus allem ziehen will und letztlich skrupellos alles und jeden verrät, sobald es ihm nützlich erscheint?

Ich stelle diese Frage, weil Weiterlesen „Loyalität“

Blog – Klitzekleines Update

Kurz zur Info. Nachdem ich endlich herausgefunden habe, wie das hier funktioniert, habe ich eine neue „Seite“ hinzugefügt, in der ich mich darüber auslasse, worum es hier eigentlich geht, nur für den Fall, dass das wen interessiert.
Die Seite findet ihr hier und hoffentlich jetzt auch im Menü oben.

Und ja, ich bin der totale Pro, was das angeht 😦

Immerhin weiß ich nun, wie das funktioniert und wenn ich mit der Kurzgeschichte endlich mal fertig bin, kann ich sie auch auf eine eigene Seite posten, anstatt in den Wust von Beiträgen reinzuklatschen.

Wird langsam (sehr langsam!) was.

 

Kurzgeschichte – Zwischenbericht

Ein kleiner Zwischenbericht zu meiner Kurzgeschichte.

Am Sonntag ist es mir doch tatsächlich gelungen, den verdammten 1. Entwurf fertig zu schreiben. Ja, ich weiß, ich habe dafür viel länger gebraucht, als ich wollte und sollte. Aber letztlich habe ich es doch irgendwie geschafft, mich Wort für Wort voran zu kämpfen.

Jetzt hab ich mir erst einmal einen Tag die Zeit genommen, an einer neuen Kurzgeschichte zu arbeiten, sprich, den Plot zu entwerfen. An die mache ich mich dann später.

Ab heute wird die Kurzgeschichte dann noch einmal überarbeitet. Ich hoffe sehr, dass das nicht wieder zwei Wochen dauert. Aber selbst wenn doch; ich mach das Ding fertig und wenn es das letzte ist, was ich tue! 😉

Schreiben, Abschreiben – Zwischen Inspiration und Diebstahl

Am 9. Februar gab es einen Blogbeitrag von Die Self-Publisher-Bibel zum Thema Plagiat eines bestimmten Manga.

Auf den Fall selber will ich nun gar nicht mehr direkt eingehen, da im entsprechenden Beitrag eigentlich schon alles wissenswerte darüber gesagt wurde.
Passend dazu gab es einen Beitrag auf dem Blog von Schreiblaune. Dort fordert sie u.a. dazu auf,  ein Zeichen gegen Plagiate auf Twitter  zu setzten.  Dem Aufruf bin ich nachgekommen und bitte euch an dieser Stelle, sich dem anzuschließen.

Ich will nun auch noch mal ein paar eigene Gedanken zu dem Thema äußern. Weiterlesen „Schreiben, Abschreiben – Zwischen Inspiration und Diebstahl“