Erstes Resümee

Mein Blog ist nun seit ein paar Wochen online und ich habe schon mehr Feedback bekommen, als ich angesichts des noch kaum vorhandenen Inhalts für möglich gehalten habe. Dafür schon einmal ein Dankeschön. Es ist toll zu wissen, dass wirklich jemand das liest, was ich schreibe. Das motiviert mich, weiter zu machen.

Ich hatte zuvor nur wenig Erfahrung mit Blogs. Es gab den einen oder anderen, in den ich mal so reingeschaut habe. Regelmäßig habe ich eigentlich nur Marcus Johanus und Die Schreibdilettanten verfolgt. Ansonsten war das für mich aber alles noch kein großes Thema.

Umso erfreulicher ist es, dass anscheinend eine richtige Blog-Community existiert. Selber schreiben und bei anderen lesen ist ein wirklich tolles Konzept. Ein Austausch, den ich mit Freuden weiter vornehmen werde, also macht euch gefasst darauf, dass ich meinen Senf zu euren Gedanken dazu geben werden. Umgekehrt freue ich mich natürlich auch über jeden Kommentar von euch bei mir. J

Wirklich gut finde ich auch, dass es nicht wie bei Facebook so extrem schnell ist. In anderen sozialen Netzwerken fließt der Newsfeed quasi in Lichtgeschwindigkeit an einem vorbei und man kann sich für die Sachen, die einen interessieren, kaum Zeit nehmen. Ein paar Tage später sind die Artikel kaum noch aufzufinden. Für manche Dinge möchte ich mir aber auch einfach mal Zeit nehmen können und zur Not eben ein paar Tage später die Beiträge lesen. Das macht einen Blog für mich wirklich ideal.

Alles in allem bin ich positiv beeindruckt von dieser ‚Blog-Sache‘ und freue mich, weiter für euch und mit euch zu schreiben, zu lesen und zu diskutieren.

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch allen!

Yannick

Advertisements

4 Kommentare zu „Erstes Resümee“

  1. Schön, dass du die Erfahrung gemacht hast, dass ein Blog gut ankommt ^^
    Ich mag Blogs, die regelmäßig posten und nicht alle Hinz und Kunz zum „Redesign“ off sind (ähm, an die eigene Nase fassen – aber mir fehlt da das Durchhaltevermögen, vermute ich), die besuche ich auch regelmäßig. Wenn dann die Themen noch interessant sind (Schreiben, Pflanzen …) und gut geschrieben, dann wird man mich nicht so schnell los, auch wenn ich vielleicht nicht zu jedem Thema was dazu schreibe 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank 🙂
      Ja. Kann ich mal machen. Ich muss mir mal so etwas wie einen „Klappentext“ überlegen. Ich weiß jetzt schon grob, was passieren wird und wie es endet. Aber natürlich kann während des Schreibens alles passieren.

      Ich werde mir da mal was überlegen und beim nächsten Mal poste ich das dann.
      Ich hoffe mal nicht, dass es zum Redesign kommt. Obwohl ich schon noch das eine oder andere machen will. 😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s